Ohne Torsten Frings muss Borussia Dortmund das Bundesliga-Duell gegen Bayern München am Samstag bestreiten.

Frings gegen Bayern definitiv nicht dabei

16. April 2004, 19:32 Uhr

Ohne Torsten Frings muss Borussia Dortmund das Bundesliga-Duell gegen Bayern München am Samstag bestreiten. "Ich werde definitiv nicht spielen", erklärte Frings am Freitag.

Bundesligist Borussia Dortmund muss im Schlager-Spiel des 29. Spieltags gegen Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) auf Torsten Frings verzichten. "Ich werde definitiv nicht spielen", sagte der zuletzt formstarke Nationalspieler nach dem Abschlusstraining am Freitag. Frings hatte am letzten Spieltag beim Hamburger SV (2:0) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten und unter der Woche nur eingeschränkt trainiert.

BVB hofft auf Rosicky-Einsatz

Nach dem Ausfall von Frings ruhen die BVB-Hoffnungen nun auf einem Einsatz von Spielmacher Tomas Rosicky. Ob der tschechische Nationalspieler sechs Wochen nach seinem Unterarmbruch gegen die Bayern allerdings wieder spielen kann, soll sich erst in einem abschließenden Test am Samstag ergeben. Ansonsten stünde Salvatore Gambino bereit, dessen Platz im Angriff würde dann David Odonkor einnehmen.

Autor:

Kommentieren