Schalkes Altintop muss sechs Wochen pausieren

tw
01. Oktober 2003, 15:20 Uhr

Beim FC Schalke 04 läuft es noch nicht rund. Nun muss Trainer Jupp Heynckes vor dem Spiel bei Hannover 96 auch noch auf Hamit Altintop verzichten. Der junge Türke fällt mit einer Fußverletzung für sechs Wochen aus.

Kurz vor dem Meisterschaftsspiel bei Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr) erreicht den FC Schalke 04 die nächste Hiobsbotschaft. Der Traditionsklub muss voraussichtlich sechs Wochen auf Mittelfeldspieler Hamit Altintop verzichten, der einen Syndesmose-Teilriss erlitt und vier Wochen Gips tragen muss. Die Verletzung hatte sich der 20 Jahre alte türkische Mittelfeldspieler am vergangenen Sonntag im Punktspiel gegen Eintracht Frankfurt zugezogen. Altintop, der in sieben Bundesligaspielen drei Tore erzielte, steht den Königsblauen natürlich auch nicht am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Hannover 96 zur Verfügung.

Heynckes:"Das ist der nächste Schlag"

"Das ist der nächste Schlag. Altintop ist ein sehr willensstarker Spieler, der zu den positiven Erscheinungen der noch jungen Saison gehört hatte. Aber wir dürfen nicht lamentieren, auch diesen Ausfall müssen wir kompensieren", sagte Cheftrainer Jupp Heynckes.

Der Coach hofft dagegen auf den Einsatz von Stürmer Victor Agali, der weiterhin an Knieproblemen laboriert. Der Argentinier Anibal Matellan kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder in den Kader der Königsblauen zurück.

Insgesamt sechs Verletzte

Trotzdem stehen Heynckes in Jörg Böhme (Kreuzbandriss), Niels Oude Kamphuis (Adduktorenabriss), Kristijan Djordjevic (Halswirbel-Operation), Ebbe Sand (Bänderriss im Sprunggelenk), Gustavo Varela (Entzündung der Patellasehne) und Mike Hanke (Kapselriss im Sprunggelenk) sechs Akteure definitiv nicht zur Verfügung.

Autor: tw

Kommentieren