Für Borussia Mönchengladbach ist der Traum von einer Verpflichtung des finnischen Nationalspielers Mikael Forssell definitiv ausgeträumt. Der 22-Jährige kehrt nach eigenen Angaben zum FC Chelsea London zurück.

"Fohlen" verlieren Forssell endgültig

12. Juni 2003, 10:17 Uhr

Für Borussia Mönchengladbach ist der Traum von einer Verpflichtung des finnischen Nationalspielers Mikael Forssell definitiv ausgeträumt. Der 22-Jährige kehrt nach eigenen Angaben zum FC Chelsea London zurück.

Bis zuletzt hatte Borussia Mönchengladbach um die Dienste von Mikael Forssell gebuhlt, jetzt verlieren die "Fohlen" den finnischen Nationalstürmer doch endgültig an dessen Arbeitgeber FC Chelsea London. Die 22 Jahre alte Leihgabe des Premier-League-Klubs teilte die Entscheidung zur Rückkehr Gladbachs Sportdirektor Christian Hochstätter am Rande des Länderspiels zwischen Finnland und Italien in Helsinki (0:2) mit.

Die Borussia hatte Forssell im Winter für 500.000 Euro ausgeliehen. In 16 Spielen erzielte der Finne dabei sieben Treffer und avancierte auf Anhieb zum Publikumsliebling. Bei Chelsea besitzt Forssell noch einen Vertrag bis 2005.

Autor:

Kommentieren