Daniel Ischdonat, Ersatztorhüter des Zweitligisten FSV Mainz 05, ist zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen am Sprunggelenk des rechten Fußes operiert worden.

Ischdonat erneut am Sprunggelenk operiert

Comeback erst nach der Winterpause

sid
18. November 2008, 16:57 Uhr

Daniel Ischdonat, Ersatztorhüter des Zweitligisten FSV Mainz 05, ist zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen am Sprunggelenk des rechten Fußes operiert worden.

Der Bandapparat des Sprunggelenks wurde wiederhergestellt, dabei wurde unter anderem die Syndesmose verstärkt. Ischdonat wird den Mainzern wohl erst nach der Winterpause wieder zur Verfügung stehen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren