Toni und Borowski trainieren wieder mit

Trotzdem noch sechs Mann weg

sid
12. August 2008, 16:25 Uhr

Drei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt hat sich die Personalsituation beim deutschen Meister Bayern München wieder etwas entspannt.

Torjäger Luca Toni und Tim Borowski trainierten nach ihren Verletzungspausen am Dienstag wieder mit der Mannschaft. Ob die beiden Nationalspieler bis zum Saisonstart am Freitag (20.30 Uhr/live in der ARD) gegen den Hamburger SV wieder voll einsatzfähig sind, ist jedoch weiter fraglich.

Der Italiener Toni hat wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade in der Vorbereitung noch kein Spiel für den Rekordmeister absolviert. Borowski musste zuletzt wegen einer Innenbanddehnung im Knie länger pausieren. Definitiv fallen gegen den HSV die nach wie vor verletzten Franck Ribery, Willy Sagnol, Martin Demichelis und Jörg Butt sowie die Olympiateilnehmer Breno und Jose Sosa aus.

Derweil hält die Euphorie rund um den FC Bayern und seinen neuen Trainer Jürgen Klinsmann unvermindert an. Zum einzigen öffentlichen Training in dieser Woche kamen zwei Tage nach dem knappen 4:3-Sieg im Pokal bei Drittligist Erfurt rund 20.000 Fans in die Münchner Allianz Arena - und dies bei strömendem Regen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren