Schalker Junioren holen den Pokal

27. Mai 2005, 19:25 Uhr

Einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale der Profis haben sich die Junioren des FC Schalke 04 den Titel in Berlin gesichert. Im Endspiel im Berliner Jahn-Sportpark besiegten die Königsblauen TeBe Berlin mit 3:1 (0:1).

Gutes Omen für Schalke 04 für das Pokalfinale gegen Bayern München: Einen Tag vor dem Endspiel der Senioren gewannen der Nachwuchs der Königsblauen durch einen 3:1 (0:1)-Sieg gegen TeBe Berlin im Jahn-Sportpark der Hauptstadt zum zweiten Mal nach 2002 den Juniorenpokal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Vor 3000 Zuschauern gingen die Berliner zwar durch Julian Prochnow (17.) in Führung, doch Tolga Öztürk (60., 72.) und Markus Heppke (88.) drehten allerdings die Partie zugunsten der Schalker. DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder übergab nach Spielende der Siegerpokal.

Die A-Junioren von TeBe Berlin hatten sich durch ein 2:1 (1:1, 1:0) nach Verlängerung gegen Hansa Rostock für das Finale qualifiziert. Der Nachwuchs der Königsblauen hatte sich in der Runde der letzten Vier im Elfmeterschießen beim SC Freiburg durchgesetzt.

Autor:

Kommentieren