SG WATTENSCHEID FRAUEN: 0:2 gegen FCR "Duftmarke"

"Wir konnten einen Kracher an Land ziehen"

og
04. Februar 2007, 14:55 Uhr

Nicht zu verstecken! Ein 0:2 gegen den Tabellenführer der Bundesliga ist aller Ehren wert.

Nicht zu verstecken! Ein 0:2 gegen den Tabellenführer der Bundesliga ist aller Ehren wert, die SGW, selbst Anwärter auf die Eliteliga-Weihe und Spitzenreiter der 2. Liga Nord, setzte - auf Asche - eine Duftmarke gegen Duisburg. "Natürlich war der FCR spielbestimmend, hat viel Druck gemacht, das wussten wir vorher", analysiert Tanja Schulte, Trainerin der 09-Ladies, im Rückblick. Klar ist für Schulte: "Eine Standortbestimmung, wie weit wir vor dem Saisonstart sind." Natürlich hat der FCR mehr Qualität, so dass Schulte sah, dass ihre Mädels "an die Grenzen zu gehen" hatten. Zu mäkeln hatte die ehemalige Stürmerin nichts. "Mein Fazit kann nur positiv sein. Das Ergebnis ist zweitrangig. Gerade in der 1. Hälfte haben wir kaum was zugelassen. Im zweiten Durchgang konnte Bittner das Ergebnis sehr ansehnlich beibehalten."

Wichtig ist die Stärke einer Torhüterin im Aufstiegskampf, Schulte nahm die Darbietung von Bittner sehr aufgeräumt zur Kenntnis. "Gerade ihre Leistung hat mich gefreut." Ab Montag bekommt die Nummer eins wieder Konkurrenz. Nadine Richter ist von ihrem Bundeswehreinsatz aus dem Kosovo zurück. "Ich hatte ein Gespräch mit Nadine", erklärt Schulte, "entscheidend war, dass sie sich bei uns gemeldet hat, zurück will. Ich weiß nicht, was mit ihr im Kosovo passiert ist, aber ich habe den Eindruck, sie hat ihre Einstellung überdacht." Richter, da ist sich Schulte absolut sicher, "gehört nicht nur wegen ihrer Statur zu den besten Torfrauen in Deutschland. Aber sie hat bisher ihr Talent nie richtig ausgeschöpft. Ganz oder gar nicht mehr, so lautete ihre Aussage nach dem Gespräch."

Dementsprechend wehrt sich Schulte auch nicht gegen das Comeback: "Nadine ist körperlich fit wie nie zuvor. Am Montag beginnt für sie der Kampf gegen alle Zweifler, aber wir stehen hinter ihr. Frederike wird die Auseinandersetzung sportlich und fair aufnehmen, davon bin ich überzeugt." Eine weitere Personalie wird in der nächsten Woche bekannt gegeben. Schulte: "Wir haben noch mal richtig zugeschlagen und konnten einen Kracher an Land ziehen."

Autor: og

Kommentieren