Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat auch seinen dritten Test vor der neuen Saison ohne Gegentor überstanden.

Wolfsburg: Zum dritten Mal ohne Gegentor

Köln 2:2 gegen Kärnten

sid
04. Juli 2008, 20:21 Uhr

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat auch seinen dritten Test vor der neuen Saison ohne Gegentor überstanden.

Das Team von Trainer Felix Magath setzte sich beim Regionalligisten VfB Lübeck mit 3:0 (0:0) durch. Die Tore erzielten vor 1877 Zuschauern Isaac Boakye (55.) und Daniel Baier (61./89.). Zuvor hatte der VfL den Landesligisten VFC Anklam 9:0 und den Oberligisten SV Greif Torgelow 5:0 bezwungen. Magath ließ den italienischen Weltmeister Cristian Zaccardo in der ersten Halbzeit in der Vierer-Abwehrkette spielen. Weltmeister Andrea Barzagli, der noch an den Folgen eines Meniskus-Einrisses laboriert, kam nicht zum Einsatz.

Der 1. FC Köln musste sich im zweiten Testspiel im Kärntner Trainingslager mit einem Unentschieden zufrieden geben. Der Aufsteiger trennte sich 2:2 (0:0) vom österreichischen Erstligisten Austria Kärnten. Vor 600 Zuschauern in Kötschach-Mauthen brachte Matthias Dollinger (50., 74.) die Gastgeber zweimal in Führung. Nemanja Vucicevic (56.) glich zum zwischenzeitlichen 1:1 für den FC aus, anschließend profitierte die Mannschaft von Trainer Christoph Daum von einem Eigentor des Gegners. In der ersten Halbzeit gab der Brasilianer Pedro Geromel im defensiven Mittelfeld seinen Einstand im FC-Trikot. Hingegen wurde Wilfried Sanou, der beim 3:2 gegen Rapid Wien überzeugt hatte, wegen leichter muskulärer Probleme vorsichtshalber geschont. Michael Gardawski musste wegen einer Zerrung passen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren