Vicente del Bosque wird aller Voraussicht nach neuer Nationaltrainer von Europameister Spanien und damit Nachfolger von Luis Aragones. Nach übereinstimmenden Angaben der Sporttageszeitungen AS und Marca soll sich der Verband bereits mit dem langjährigen Coach von Rekordmeister Real Madrid über einen Vertrag bis nach der WM 2010 in Südafrika einig sein.

Del Bosque soll Nachfolger von Aragones werden

Vertrag bis nach der WM 2010

sid
01. Juli 2008, 12:37 Uhr

Vicente del Bosque wird aller Voraussicht nach neuer Nationaltrainer von Europameister Spanien und damit Nachfolger von Luis Aragones. Nach übereinstimmenden Angaben der Sporttageszeitungen AS und Marca soll sich der Verband bereits mit dem langjährigen Coach von Rekordmeister Real Madrid über einen Vertrag bis nach der WM 2010 in Südafrika einig sein.

Der 69 Jahre alte Aragones hatte seinen Rücktritt bereits vor dem Turnier angekündigt. Nun wechselt der Coach, der Spanien durch das 1:0 im Finale gegen Deutschland zum zweiten EM-Triumph nach 1964 führte, zu Fenerbahce Istanbul.

Ein Vertrauter des früheren Real-Trainers Del Bosque soll verraten haben, dass schon lange alle Details geklärt seien. Der Verband habe die Verpflichtung des 18-maligen Nationalspielers aber auf ausdrücklichen Wunsch von Aragones erst nach der EM verkünden wollen.

Del Bosque war zuletzt von Juni 2004 bis Januar 2005 bei Besiktas Istanbul tätig. Zuvor trainierte er zweimal (1994, 1996) als Aushilfstrainer Real und übernahm die "Königlichen" von 1999 bis 2003 als Chefcoach.

Insgesamt holte er als Spieler (1973 bis 1984) und Trainer mit den Madrilenen sieben Meistertitel, fünf spanische Pokale, zwei Champions-League-Titel, einmal den spanischen Supercup, einmal den Weltpokal und einmal den europäischen Supercup.

Autor: sid

Kommentieren