Knapp eine Woche nach dem Trainingsauftakt hat Bundesligist Karlsruher SC sein erstes von insgesamt zehn Testspielen gewonnen.

KSC startet mit einem 4:0-Sieg in Metzingen

Auch Leverkusen ohne Mühe

sid
29. Juni 2008, 10:21 Uhr

Knapp eine Woche nach dem Trainingsauftakt hat Bundesligist Karlsruher SC sein erstes von insgesamt zehn Testspielen gewonnen.

Das Team von Trainer Edmund Becker siegte beim Landesligisten TuS Metzingen mit 4:0 (3:0). Die Tore für den KSC erzielten vor 500 Zuschauern Edmond Kapllani, Michael Mutzel, Sebastian Freis und Maik Franz.

Die bislang noch fehlenden Antonio da Silva und Alexander Iaschwili werden am Montag zur Mannschaft stoßen. Beiden war ein verlängerter Urlaub genehmigt worden. Christian Timm absolviert nach seiner Operation an der Ferse derzeit ein Aufbautraining.

Im ersten Testspiel unter dem neuen Cheftrainer Bruno Labbadia feierte der Bundesligist Bayer Leverkusen einen 8:2 (5:1)-Erfolg beim Verbandsligisten 1. FC Düren-Niederau. Nationalspieler Stefan Kießling (2), Paulo Grischok, Atanas Kurdow, Dimitri Bulykin, Gökhan Töre, Robert Scannewin und Maciej Zieba erzielten die Treffer für den Werksklub.

Labbadia fehlten allerdings noch zahlreiche Nationalspieler, so dass einige Akteure aus der Bayer-Reservemannschaft zum Einsatz kamen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren