Ex-Torhüter Thomas Ernst soll beim VfL Bochum als neuer Manager auf dem Zettel stehen.

Thomas Ernst soll Kuntz als Bochum-Manager beerben

"Es stimmt, wir stehen in Kontakt"

sid
30. April 2008, 10:31 Uhr

Ex-Torhüter Thomas Ernst soll beim VfL Bochum als neuer Manager auf dem Zettel stehen.

Der 40-Jährige, derzeit bei Süd-Regionalligist FSV Frankfurt als Teammanager tätig, soll offenbar Nachfolger des Anfang April zum 1. FC Kaiserslautern gewechselten Stefan Kuntz werden.

"Es stimmt, wir stehen in Kontakt. Boss Werner Altegoer hatte mich angerufen. Das Interesse ist da, für mich wäre es eine Riesenchance", sagte der ehemalige Bundesliga-Keeper, der vor seinem Karriereende im Jahr 2006 für Eintracht Frankfurt, den VfL Bochum, VfB Stuttgart und 1. FC Kaiserslautern aktiv war, der Bild-Zeitung.

Ernst war einst auch als Profi vom FSV Frankfurt nach Bochum gewechselt. Nach dem Zweitliga-Abstieg der Hessen im Jahr 1995 schloss sich der gebürtige Wiesbadener dem VfL an. Für die Westfalen absolvierte der frühere Schlussmann bis 2001 19 Zweitliga- und 52 Erstliga-Spiele.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren