Ronaldo, Raul und Co. vor Ausreiseproblemen

er
03. November 2003, 17:26 Uhr

Der spanische Champions-League-Vertreter Real Madrid stand vor dem Auswärtsspiel bei Partizan Belgrad vor unerwarteten Ausreiseproblemen. Grund: Die Gültigkeit der Reisepässe einiger Spieler war abgelaufen.

Die "Königlichen" von Real Madrid standen vor dem Champions-League-Spiel bei Partizan Belgrad (Dienstag, 20.45 Uhr/live bei Premiere) vor eher bürgerlichen Problemen. So wären sie beinahe zu spät zum Anpfiff beim von Lothar Matthäus trainierten serbischen Konkurrenten erschienen.

Die Zollbeamten am Flughafen der spanischen Hauptstadt hinderten die "Königlichen" am Montag über eine Stunde an der Ausreise, da zehn Spieler (darunter Raul, Guti und Michel Salgado) keinen gültigen Reisepass bei sich hatten. Erst nach Verhandlungen zwischen der Klubführung und den Beamten wurden kurzfristig Ersatzpapiere ausgestellt.

Autor: er

Kommentieren