Natürlich war auch nach dem Remis in Emden die Trainerfrage ein heikles Thema bei RWE. ´

RWE: Fach war in Emden, Fans waren vorbereitet

Bonan am Samstag auf der Bank

cb
20. März 2008, 11:42 Uhr

Natürlich war auch nach dem Remis in Emden die Trainerfrage ein heikles Thema bei RWE. ´

Denn trotz kämpferisch astreiner Vorstellungen gab es in Braunschweig und Emden nur einen Zähler. Zu wenig für die Essener Ziele, zu wenig vielleicht auch für Heiko Bonan. Denn ein möglicher Nachfolger saß schon auf der Tribüne. Und zwar Holger Fach, der die Hafenstraßen-Kicker bereits einmal für drei Partien unter seinen Fittichen hatte. Was die Fans von dieser Personalie hielten, machten sie klar deutlich: Wütende Sprechchöre und ein Plakat mit der Aufschrift „Kommt Fach – gibt´s Krach“.

Daher gab es natürlich nach dem Match die Nachfrage bei den betroffenen Personen. Bonan: „Das ist nicht meine Sache. Wenn ich nichts höre, ändert sich auch nichts.“ Daher gab RS das Wort an Geschäftsführer Nico Schäfer, der zunächst mit Blick auf die 90 Minuten analysierte: „Ein Schweinspiel auf einem Schweineplatz, anders war das nicht zu erwarten. Man muss damit zufrieden sein. Emden hatte ein paar Chancen mehr, ansonsten haben sich beide Teams neutralisiert. Aber ab jetzt zählen nur noch Siege, etwas anderes darf es nicht mehr geben.“

Klare Ansagen vor dem Auftritt gegen Babelsberg. Und zwar mit Bonan auf der Bank, denn Schäfer erklärte, die „Leistung in Braunschweig war der Maßstab, auch in Emden kann man mit einem Remis leben. Jetzt gilt es aber.“ Auch für den Trainer, der nach den Kann-Partien nun vor den Muss-Dreiern steht. Und man muss kein Prophet sein um zu wissen, geht das Unterfangen gegen den Aufsteiger am Wochenende schief, war es das auch für Bonan.

Schäfer legt sich aber für die kommenden Tage fest: „Wir laufen in der Konstellation von gestern auf, das ist klar.“
Mit Blick auf den Fachversuch wiegelt der Geschäftsführer ab: „Das war Zufall, es gab viele Coaches, die gestern in Emden waren. Ich habe ihn gar nicht gesehen. Der Rest war in Düsseldorf gegen Dresden. „

Autor: cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren