Tommy Haas hat beim ATP-Masters-Turnier in Indian Wells für eine Überraschung gesorgt. Der gebürtige Hamburger schaltete in Runde zwei den an Nummer sechs gesetzten US-Amerikaner Andy Roddick mit 6:4, 6:4 aus. Nach 1:24 Stunden verwandelte Haas seinen dritten Matchball zum Sieg.

Tennis: Haas setzt in Indian Wells einen "Big Point"

Zwei-Satz-Sieg gegen Roddick

sid
16. März 2008, 22:51 Uhr

Tommy Haas hat beim ATP-Masters-Turnier in Indian Wells für eine Überraschung gesorgt. Der gebürtige Hamburger schaltete in Runde zwei den an Nummer sechs gesetzten US-Amerikaner Andy Roddick mit 6:4, 6:4 aus. Nach 1:24 Stunden verwandelte Haas seinen dritten Matchball zum Sieg.

Zuvor gelang ihm in jedem Satz ein Break, seinen eigenen Aufschlag verlor er nie. In Runde drei wartet nun der Sieger der Partie zwischen Fernando Verdasco aus Spanien und dem Rumänen Victor Hanescu.

Autor: sid

Kommentieren