Landesliga 3 NR: 9. Spieltag, Expertentipp von Ralf Kessen

Spitzenspiel am "Dicken Stein"

13. Oktober 2006, 11:26 Uhr

Auch in der Landesliga Niederrhein 3 rollt der Ball wieder. Während einigen Teams die zweiwöchige Pause ob ihrer schlechten Leistungen gelegen kam, passte dies einigen Teams nicht so recht in den Kalender.

Der GSV Moers beispielsweise ist nach holprigem Saisonstart in den letzten Wochen richtig ins Rollen gekommen und führt die Tabelle vor dem neunten Spieltag mit 19 Zählern an. Im Spitzenspiel beim Zweitplazierten aus Sterkrade wollen die Spieler von Trainer Siggi Sonntag nun ihre Tabellenführung festigen. Doch leicht wird dies nicht. Alle bisherigen Heimspiele konnte die Spielvereinigung im Stadion "Am dicken Stein" gewinnen.

Unbedingt gewinnen muss der Duisburger Vertreter Tura 88. Nach der bitteren Heimpleite am letzten Spieltag gegen den SV Adler Osterfeld, drohen die Turaner bei einer erneuten Niederlage den Anschluß zur Tabellenspitze langsam zu verlieren. Dies weiß auch Coach Ralf Kessen und fordert: "Ich will eine eindeutige Reaktion meiner Mannschaft sehen." Kessen weiter: "Die Mannschaft weiß was sie am letzten Wochenende gespielt hat. Da hätten wir lieber im Bett bleiben sollen. Dennoch bin ich mir sicher, dass wir im weiteren Saisonverlauf nie wieder so schlecht spielen werden". Wegen den Umbauarbeiten am heimischen Kammerberg müssen die Roten Teufel ihr Spiel gegen den SC 26 Bocholt auf der BSA Sportanlage im Duisburger Stadtteil Wedau austragen.

Dem zweiten Duisburger Vertreter, dem DSV 1900, steht mit dem Auswärtsspiel in Möllen eine schwierige Aufgabe ins Haus. Doch die Duisburger haben sich nach einem schwachen Saisonstart langsam berappelt und konnten am letzten Spieltag mit einem Heimsieg gegen den TV Jahn Hiesfeld erstmals die unteren Tabellenränge verlassen. Platz zehn und mittlerweile drei Saisonsiege lassen die Hoffnung auf eine gelungene Saison im Duisburger Süden wieder erwachen. Gegner Möllen holte aus den letzten vier Spielen nur drei Punkte und findet sich momentan auf dem achten Tabellenplatz wieder.

Den Spieltag tippt Ralf Kessen (Trainer Tura 88 Duisburg)

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren