Nach den Vorfällen beim Manfred-Gall-Gedächtnispokal hat sich der Vorstand Arminia Sodingens entschlossen, Maik Portmann von seinen Aufgaben als Trainer zu entbinden (RS berichtete). Nach dem gestrigen Training stand fest, dass der Torjäger (bislang sieben Treffer) dem A-Ligisten als Spieler weiterhin erhalten bleibt.

Herne: Portmann bleibt Arminia als Spieler erhalten

Jasik übernimmt/Prämie gespendet

16. Januar 2008, 11:59 Uhr

Nach den Vorfällen beim Manfred-Gall-Gedächtnispokal hat sich der Vorstand Arminia Sodingens entschlossen, Maik Portmann von seinen Aufgaben als Trainer zu entbinden (RS berichtete). Nach dem gestrigen Training stand fest, dass der Torjäger (bislang sieben Treffer) dem A-Ligisten als Spieler weiterhin erhalten bleibt.

Nachfolger Portmanns wird Uwe Jasik, der zuvor das Team Victoria Habinghorsts betreute. Zudem wurde gestern bekannt, dass die Arminen die Prämie für den dritten Platz an die UNICEF gespendet haben.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren