Start der Serie A wird wohl verschoben

kla
19. Juli 2006, 12:50 Uhr

Der Beginn der italienischen Fußball-Meisterschaft wird voraussichtlich um zwei Wochen auf den 10. September verschoben. Ein definitiver Beschluss soll nach Abschluss des Berufungsprozesses erfolgen.

Zwei Wochen länger müssen die italienischen Fußball-Fans voraussichtlich auf den Beginn der italienischen Fußball-Meisterschaft warten. Ursprünglich sollte am 27. August der Startschuss für die geplante Meisterschaft fallen, jetzt soll es am 10. September los gehen. Dies berichten am Mittwoch mehrere italienische Medien.

Eine offizielle Bestätigung des Verbandes (FIGC) blieb noch aus. Aus Verbandskreisen verlautete aber, dass es "angesichts der aktuellen Notlage kein Drama" sei, wenn der Beginn der Meisterschaft um einige Wochen verschoben werde.

Einen definitiven Beschluss über das Datum des Meisterschaftsbeginns soll bekannt gegeben werden, nachdem der Berufungsprozess gegen die vier Skandalklubs Juventus Turin, AC Mailand, Lazio Rom und AC Florenz abgeschlossen ist. Der Prozess beginnt am Samstag, die Urteile werden für Dienstagabend erwartet. Die bestraften Klubs könnten bei einem römischen Verwaltungsgericht Einspruch gegen die Urteile der Sportjustiz einreichen, was den Meisterschaftsbeginn noch weiterhin verzögern könnte. Nach dem ersten Urteil müssten Turin, Rom und Florenz in die Serie B absteigen.

Autor: kla

Kommentieren