Die stark abstiegsgefährdeten Fußballerinnen von Bundesligist SC Freiburg gehen mit einer personellen Verstärkung in die Rückrunde. Der Tabellenletzte nahm die achtmalige Schweizer Nationalspielerin Rahel Graf vom Schweizer Erstligisten SC Luzern unter Vertrag.

Freiburger Fußball-Frauen verpflichten Graf

Schweizer Nationalspielerin kommt aus Luzern

sid
10. Januar 2008, 13:19 Uhr

Die stark abstiegsgefährdeten Fußballerinnen von Bundesligist SC Freiburg gehen mit einer personellen Verstärkung in die Rückrunde. Der Tabellenletzte nahm die achtmalige Schweizer Nationalspielerin Rahel Graf vom Schweizer Erstligisten SC Luzern unter Vertrag.

Neben Torhüterin Marisa Brunner und der Offensivspielerin Martina Moser ist die erst 18 Jahre alte Graf bereits die dritte Schweizerin im Team der Breisgauerinnen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren