Trotz des WM-Triumphes will Marcello Lippi laut La Stampa nicht als Trainer der italienischen Nationalmannschaft weiter machen. Im Laufe der Woche soll sich der 58-Jährige mit dem Verbands-Präsidenten treffen.

Lippi will angeblich aufhören

irz
11. Juli 2006, 14:54 Uhr

Trotz des WM-Triumphes will Marcello Lippi laut La Stampa nicht als Trainer der italienischen Nationalmannschaft weiter machen. Im Laufe der Woche soll sich der 58-Jährige mit dem Verbands-Präsidenten treffen.

Verabschiedet sich der italienische Trainer Marcello Lippi nach dem WM-Titel? Nach Angaben der Tageszeitung La Stampa will der 58-Jährige die offizielle Ankündigung seines Rücktritts nach einem Treffen mit dem kommissarischen Präsidenten des italienischen Fußballverbands FIGC, Guido Rossi, bekannt geben. Das ursprünglich am Dienstag geplante Treffen wird voraussichtlich noch im Laufe der Woche stattfinden, ein genauer Termin wurde jedoch noch nicht festgelegt.

Autor: irz

Kommentieren