Der erste Spieler des VfB Lübeck hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Daniel Cartus wird ab der Rückserie die Kickers aus Emden verstärken. Bei den Ostfriesen unterschrieb der Rechtsfuß einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009, der am 1. Januar 2008 in Kraft tritt. Vier weitere Verträge wurden mittlerweile aufgelöst. Zudem traf sich am Montag ein Teilnehmerkreis, bestehend aus Präsidium, Wirtschaftsrat und Geschäftsführung des VfB Lübeck.

Lübeck: Cartus wechselt nach Emden

Kompetenzen hinzuziehen, um Insolvenz zu vermeiden

18. Dezember 2007, 15:45 Uhr

Der erste Spieler des VfB Lübeck hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Daniel Cartus wird ab der Rückserie die Kickers aus Emden verstärken. Bei den Ostfriesen unterschrieb der Rechtsfuß einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009, der am 1. Januar 2008 in Kraft tritt. Vier weitere Verträge wurden mittlerweile aufgelöst. Zudem traf sich am Montag ein Teilnehmerkreis, bestehend aus Präsidium, Wirtschaftsrat und Geschäftsführung des VfB Lübeck.

Dort wurde über die Zukunft des finanziell schwer angeschlagenen Clubs beraten. Am Ende wurde beschlossen, sofort zusätzliche Kompetenz im Bereich des Wirtschafts- und Insolvenzrechtes hinzuzuziehen, um eine drohende Insolvenz abzuwehren.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren