Der letzte Spieltag vor der Winterpause könnte bereits von vorentscheidendem Charakter sein. Wenn, ja, wenn BG Schwerin Revanche für die unverdiente 1:2-Hinspiel-Niederlage gegen Arminia Marten nehmen kann und gleichzeitig Ortsnachbar Wacker Obercastrop seine Auswärtspartie beim Tabellen-Zweiten SC Dorstfeld gewinnt. Doch nicht Nachabarschaftshilfe stellt die eigentliche Motivation für die Obercastroper dar, sondern deren eigene Situation zwingt zu einem

Bezirksliga 15: 17. Spieltag: Expertentipp von Frank Truschko (Trainer SC Dorstfeld 09)

Fällt frühe Vorentscheidung?

nh
06. Dezember 2007, 13:11 Uhr

Der letzte Spieltag vor der Winterpause könnte bereits von vorentscheidendem Charakter sein. Wenn, ja, wenn BG Schwerin Revanche für die unverdiente 1:2-Hinspiel-Niederlage gegen Arminia Marten nehmen kann und gleichzeitig Ortsnachbar Wacker Obercastrop seine Auswärtspartie beim Tabellen-Zweiten SC Dorstfeld gewinnt. Doch nicht Nachabarschaftshilfe stellt die eigentliche Motivation für die Obercastroper dar, sondern deren eigene Situation zwingt zu einem "Alles-oder-Nichts-Spiel".

Zurzeit klafft zwischen dem Team von Trainer Uwe Esser und den "Jungs vom Berg" nämlich bereits eine beachtliche, acht Punkte große, Lücke. Verlieren die Castroper Sonntag in Dorstfeld, erlöschen für sie bereits am zweiten Advent sämtliche Aufstiegslichter und eine fröhliche Bescherung bleibt aus.

Dorstfelds Situation dagegen ist weitaus komfortabler: Die Truschko-Elf ist die positive Überraschung der Liga und wurde als Aufsteiger weder von den Experten noch aus eigenem Impetus heraus so weit vorne erwartet. Dennoch: Bei einer Heimniederlage - jedoch immer vorausgesetzt die Blau-Gelben bleiben in ihrem Heimspiel siegreich - wäre der SCD genau wie Wacker acht Punkte zurück. Ob diese Lücke dann in den verbleibenden dreizehn Partien noch geschlossen werden kann, darf sicher mit einem dicken Fragezeichen versehen werden.

Doch die gesamte Dorstfelder Fußballgemeinde strotzt zurzeit vor Selbstbewusstsein und möchte natürlich auch die Liga spannend halten: "Wir hoffen natürlich auf Marten", versucht Truschko daher gar nicht erst auf Understatement zu machen und schiebt nach: "Wenn wir mit nur zwei Punkten Rückstand in die Winterpause gehen könnten, das würde natürlich noch einmal einen riesigen Motivationsschub mitbringen und wäre darüber hinaus auch für die Fans und Zuschauer interessanter".
Den Spieltag tippt Frank Truschko (Trainer SC Dorstfeld 09)

Autor: nh

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren