Heinz Goldmann, Trainer der Warendorfer SU, macht keinen Hehl daraus, wem er in der Bundesliga die Daumen drückt:

Bezirksliga 9: 12. Spieltag, Expertentipp von Heinz Goldmann (Trainer Warendorfer SU)

Goldmann hofft auf "perfektes Wochenende"

27. Oktober 2007, 15:50 Uhr

Heinz Goldmann, Trainer der Warendorfer SU, macht keinen Hehl daraus, wem er in der Bundesliga die Daumen drückt: "Wenn Schalke und wir gewinnen, wäre das ein perfektes Wochenende", schmunzelt der Übungsleiter. Doch der 49-Jährige weiß, dass sein Team - genau wie die Königsblauen gegen Werder - eine sehr schwere Aufgabe zu lösen hat. Reist die WSU am Sonntag doch zum Werler Höppeplatz, wo Türkgücü den zweiten Tabellenrang verteidigen will.

Das Spiel könnte für die Münsterländer richtungsweisenden Charakter haben, findet auch Goldmann: "Bei einem Sieg bleiben wir oben dran, aber bei einer Niederlage rutscht man schnell auf Platz acht oder neun." Dann wäre das Saisonziel Platz fünf sicher immer noch zu erreichen, ungleich leichter fiele dies indes mit einem Sieg. "Wir sind jetzt einfach wieder dran", geht Goldmann, Inhaber eines Elektro-Betriebs, trotz zweier Pleiten zuletzt, optimistisch ins Match.

Eine nicht minder reizvolle Begegnung steht in der Nachbarschaft der WSU an. Dort empfängt der TuS Freckenhorst den aktuellen Spitzenreiter aus Bockum-Hövel. Auch dieses Duell steht unter dem Motto "Warendorf will einen Top-Club ärgern". Ähnlich ausgeglichen wie in der oberen Hälfte geht es im Liga-Keller zu, wo sich der SC Hoetmar und Barisspor im direkten Vergleich gegenüber stehen.

Den 12. Spieltag tippt Heinz Goldmann (Trainer Warendorfer SU):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren