Nach dem erfolgreichen Meisterschaftsauftakt zeigte sich Landesligist SV Hohenlimburg auch im Pokal von seiner stärksten Seite. In der zweiten Runde des Westfalenpokals besiegte die Mannschaft von Trainer Andreas Bolst den klassenhöheren TuS Erndtebrück. Nach torlosen 90 Minuten machten Sahin Murat (95.) und Karsten Werlein (115., 117.) den Sieg der Zehner perfekt.

Hagen: Hohenlimburg im Pokal eine Runde weiter

3:0-Erfolg gegen Verbandsligist TuS Erndtebrück

stebla
04. Oktober 2007, 14:47 Uhr

Nach dem erfolgreichen Meisterschaftsauftakt zeigte sich Landesligist SV Hohenlimburg auch im Pokal von seiner stärksten Seite. In der zweiten Runde des Westfalenpokals besiegte die Mannschaft von Trainer Andreas Bolst den klassenhöheren TuS Erndtebrück. Nach torlosen 90 Minuten machten Sahin Murat (95.) und Karsten Werlein (115., 117.) den Sieg der Zehner perfekt.

In der dritten Runde treten die Hohenlimburger am 24. November beim Landesligisten Fichte Bielefeld, das sich mit 2:1 beim SC Herford (Bezirksliga) durchsetzte, an.

Autor: stebla

Kommentieren