Zweitligist VfL Bochum hat in Heidenheim die nächste Nullnummer hingelegt. 298 Minuten wartet der VfL nun auf ein Tor. Getrübt war die Stimmung deshalb nicht.

VfL Bochum

Trotz Torkrise: Verbeek sieht gute Ansätze

Michael Eckardt
08. April 2017, 16:58 Uhr
Foto: Firo

Foto: Firo

Zweitligist VfL Bochum hat in Heidenheim die nächste Nullnummer hingelegt. 298 Minuten wartet der VfL nun auf ein Tor. Getrübt war die Stimmung deshalb nicht.

Bochums Manager Christian Hochstätter sah trotz des dritten 0:0 nacheinander gute Ansätze und lobte einen Youngster: "Ich glaube, dass wir die bessere Mannschaft waren und ein Punkt eigentlich zu wenig ist. Das war also mehr als ein verdienter Punkt. Nicht nur Vitaly Janelt hat ein gutes Spiel gemacht, aber es ist schon bemerkenswert, wie er mit 18 Jahren den Ball fordert und ruhig weiter spielt."

VfL Keeper Manuel Riemann hielt seinen Kasten wieder sauber. Den Kollegen aus der Offensivabteilung sprach er Mut zu: "Wir haben ja jetzt oft zu Null gespielt, da nehmen war dann wenigstens immer einen Punkt mit. Ein Stück weit fehlt bei uns vorne momentan die Genauigkeit, aber selbst ein Aubameyang hat ja mal vier, fünf Spiele nicht getroffen. Ich bin mir sicher, dass unsere Angreifer auch wieder treffen werden."

Johannes Wurtz, der wieder nicht ins Schwarze treffen konnte, erklärte nach dem 0:0: "Am Ende haben wir uns nicht für unsere Leistung belohnt. Dass wir das Tor nicht gemacht haben, ist der springende Punkt und für uns Offensiv-Spieler ziemlich frustrierend. Aber wir müssen jetzt die positiven Dinge rausziehen: Wir haben ja hier in Heidenheim ganz gut Fußball gespielt, daran müssen wir anknüpfen."

VfL-Trainer Gertjan Verbeek konstatierte: "Es freut mich, dass meine Mannschaft immer besser ins Spiel kommt. Leider haben wir das Tor nicht gemacht. Ich hatte vier U19-Spieler dabei, aber mit Thomas Eisfeld konnte ich wieder etwas machen in der Offensive, weil er die Erfahrung und Ruhe am Ball hat. Die Punkte, die wir brauchen, werden wir noch holen."

Autor: Michael Eckardt

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren