Der SVH ist im Aufstiegsrennen der Bezirksliga 10 weiter mit von der Partie. Mit einem Sieg gegen den FC Neuruhrort will der Tabellenzweite oben dranbleiben.

BL W 10

Herbede glaubt noch an den Aufstieg

Anika Haus
07. April 2017, 17:27 Uhr
Foto: Funke Foto Services

Foto: Funke Foto Services

Der SVH ist im Aufstiegsrennen der Bezirksliga 10 weiter mit von der Partie. Mit einem Sieg gegen den FC Neuruhrort will der Tabellenzweite oben dranbleiben.

"Wir sind im Moment gut drauf", sagt Trainer Marius Kundrotas zur aktuellen Lage seiner Mannschaft. Ein Blick auf die Ergebnisse der letzten Wochen gibt dem Trainer recht: Die letzten sechs Spiele konnte Herbede allesamt für sich entscheiden.

Am kommenden Sonntag könnte ein weiterer wichtiger Dreier im Kampf um den Aufstieg folgen. Dann nämlich gastieren die Schwarz-Weißen beim FC Neuruhrort. Der Gegner, seines Zeichens auf Rang 13 des Tableaus, zeigte in den letzten Wochen eher durchwachsene Leistungen und konnte in den vergangenen vier Partien nur vier Zähler einfahren. Das Hinspiel konnten die Bochumer allerdings mit einem knappen 4:3 für sich entscheiden.

Für Kundrotas ist das Duell um den Aufstieg im Endspurt der Spielzeit weiterhin offen: "Die Saison ist bisher so verlaufen, dass wir die Rolle des Verfolgers eingenommen haben. Die Ergebnisse zeigen, dass wir uns damit sehr wohl fühlen. Ich denke, dass für uns noch alles möglich ist", sagt er Trainer selbstbewusst.

Kader soll nur punktuell verstärkt werden

Auch falls es am Ende doch nicht für den Sprung in die höhere Spielklasse reichen sollte, möchte der SV Herbede seinen Kader für die kommende Saison nur punktuell verstärken. Gleichzeitig betont Kundrotas die Qualität des aktuellen Kaders: "Unsere Mannschaft hat auch im Falle des Aufstiegs die nötige Qualität, um zu bestehen."

Autor: Anika Haus

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren