Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der VfB Bottrop am kommenden Sonntag.

BL NR 5

VfB Bottrop steht vor Herkulesaufgabe gegen Hamborn

RS
07. April 2017, 05:07 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der VfB Bottrop am kommenden Sonntag.

Schließlich gastiert mit der SF Hamborn 07 der Ligaprimus der Bezirksliga Niederrhein 5. Am letzten Spieltag verlor Bottrop gegen DJK Vierlinden und steckte damit die sechste Niederlage in dieser Saison ein. Hamborn dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Olympia Bocholt zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Im Hinspiel hatte die Löwen einen deutlichen 3:0-Sieg verbucht.

Der VfB befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Mit 51 gesammelten Zählern hat der Gastgeber den dritten Platz im Klassement inne. Die Offensivabteilung des VfB Bottrop funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 68-mal zu.

Die letzten Resultate der SF Hamborn 07 konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Nach 25 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den Gast 70 Zähler zu Buche. In der Defensive von Hamborn greifen die Räder ineinander, sodass die Hamborner Löwen im bisherigen Saisonverlauf erst 16-mal einen Gegentreffer einsteckte.

Die Offensive von Bottrop kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Bottroper im Schnitt. Trumpft der VfB auch diesmal wieder mit Heimstärke (8-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der Löwen (10-1-1) eingeräumt. Der VfB Bottrop steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der SF Hamborn 07 bedeutend besser als die von Bottrop.

Autor: RS

Kommentieren