Zur neuen Saison wechselt Turid Knaak von Frauenbundesligist Bayer Leverkusen zur SGS Essen.

SGS Essen

Turid Knaak kommt aus Leverkusen

RS
24. März 2017, 10:22 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Zur neuen Saison wechselt Turid Knaak von Frauenbundesligist Bayer Leverkusen zur SGS Essen.

Die gebürtige Essenerin hat schon in der Jugend an der Ardelhütte gespielt, bevor sie zum damaligen FCR Duisburg wechselte.

Seit der Saison 2011/2012 spielte sie bei Bayer Leverkusen. Die 26-jährige Offensivspielerin hat alle Juniorinnen-Nationalteams des DFB durchlaufen und wurde im Oktober 2015 für die Nationalmannschaft nominiert.

Durch eine schwere Verletzung kam sie jedoch nicht mehr zum Einsatz und musste lange pausieren. „Ich freue mich auf eine neue Herausforderung bei der SGS Essen. Ich kehre jetzt zu den Wurzeln meiner Jugend zurück und möchte meinen Teil dazu beitragen, dem Team zum Erreichen der neuen Ziel zur neuen Saison zu helfen.“

Cheftrainer Daniel Kraus betont: „Turid Knaak wird mit ihrer Erfahrung dem Team einen neuen Schub verleihen und in den Gesprächen mit ihr, hat sie gezeigt, dass sie hervorragend in unser Team passen wird."

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren