Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten. Seit seiner Geburt hat der elf Jahre alte Samuel Cerebralparese – eine schwere Schädigung des Nervensystems.

Manchester und Samuel

Ein Elfjähriger berührt ganz England

Christian A. Hoch
14. März 2017, 16:42 Uhr
Foto: Screenshot / Manchester United Foundation YouTube

Foto: Screenshot / Manchester United Foundation YouTube

Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten. Seit seiner Geburt hat der elf Jahre alte Samuel Cerebralparese – eine schwere Schädigung des Nervensystems.

Trotzdem ist er Torwart seiner Schulmannschaft. Durch den Fußball erlebte Sam außerdem den schönsten Tag in seinem bisherigen Leben. „Fußballspielen ist sehr schwierig für mich. Wenn es kälter wird, dann wird mein Körper steif und ich kann mich nicht bewegen. Trotzdem gebe ich mein Bestes.“ Es sind Worte, die unter die Haut gehen. Es sind die Worte des elfjährigen Samuel, der den Fußball über alles liebt. Auf Grund seiner Krankheit, kann „Sam“ – wie es auf seinem Torwarttrikot steht – nicht eigenständig laufen. Er sitzt im Rollstuhl, kann aber an guten Tagen mit einer Gehstütze laufen. „Ich mache daraus keine große Sache, ich komme damit klar“, blickt Sam optimistisch nach vorne. Er könne es ja sowieso nicht ändern.

Dennoch: In der Fußballmannschaft seiner Schule steht Sam als Torwart zwischen den Pfosten. „Ich hätte niemals gedacht, irgendwann einmal in einem Fußballteam zu spielen“, erinnert er sich: „Aber mein Trainer hat mir eine Chance gegeben.“ Und diese Möglichkeit hat Sam sofort ergriffen. Weil er ohne Stütze nicht aufrecht stehen kann, benutzt er seine Knie, um zu springen und sich zu bewegen. Von sich selbst behauptet er: „Ich werde immer besser.“ Im Video am Ende des Artikels ist klar zu sehen, wie Sam einen Schuss seiner Teamkollegen gerade so eben noch von der Linie kratzt – eine echte Glanzparade.

„Es war der schönste Tag in meinem Leben“
Samuel über seinen Besuch bei Manchester United

Sam ist glühender Fan von Manchester United. Eines Tages wurde er vom Verein in das Trainingszentrum eingeladen. „Dieses Erlebnis werde ich nie wieder vergessen“, schwärmt Sam: „Es war der schönste Tag in meinem Leben.“ Auf ihn warteten bereits zahlreiche Spieler von Manchester United – darunter natürlich auch Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba. Ibrahimovic begrüßte Samuel auf seine charmante Art und Weise: „Wer von uns beiden ist größer. Ich oder Paul?“ „Ich weiß es nicht“, antwortete der Elfjährige lachend. Eine Sache durfte aber natürlich nicht fehlen: ManU-Torwart David De Gea überreichte Samuel seine originalen Torwarthandschuhe. „Das ist das Beste, was ich in meinem ganzen Leben je bekommen habe“, konnte dieser sein Glück kaum fassen.

[video]youtube,https://youtu.be/-eQ2h13twNQ[/video]

Die Geschichte des elf Jahre alten Samuel zeigt eindrucksvoll, wie viel Kraft der Fußball besitzt und zu was er fähig ist: „Es interessiert mich nicht, dass ich im Rollstuhl sitze. Ich sage immer zu mir: Gib niemals auf."

Autor: Christian A. Hoch

Kommentieren