Schade! Erst wenige Minuten vor dem Anpfiff ist das Spitzenspiel in der Westfalenliga 1 zwischen YEG Hassel und dem TuS Haltern am Sonntagmittag abgesagt worden.

YEG - Haltern

Das sagt Hassels Chef zur Absage

Stefan Bunse
04. Dezember 2016, 16:32 Uhr
Foto: Stefan Bunse

Foto: Stefan Bunse

Schade! Erst wenige Minuten vor dem Anpfiff ist das Spitzenspiel in der Westfalenliga 1 zwischen YEG Hassel und dem TuS Haltern am Sonntagmittag abgesagt worden.

Bei herrlichem Sonnenschein hatten sich beide Teams bereits warm gemacht, die Aufstellungen waren bereits verteilt, bevor sich Schiedsrichter Marian Zabell dazu entschied, nicht anzupfeifen. Morgens hatten Vertreter der Stadt Gelsenkirchen die Anlage am Lüttinghof nach einer Begehung noch nicht gesperrt, sondern die Entscheidung in die Hand des Schiedsrichtergespannes gelegt. „Der Platz ist trotz der Sonne an den Ecken vereist und die Schiedsrichter wollten das Risiko nicht eingehen, dafür haben wir Verständnis“, konnte Hassels sportlicher Leiter Erol Muslu die Entscheidung des Schiedsrichters zwar nachvollziehen.

Frustrierend war die Last-Minute-Absage aber allemal, zumal sich bereits etliche Zuschauer im Stadion Lüttinghof befunden haben. „Er hat sich die Aufwärmübungen angeschaut und dann ein paar Minuten vor dem Anpfiff erst entschieden, dass wir nicht spielen. Das ist natürlich ein bisschen ärgerlich, zumal sich das Wetter ja nicht spontan geändert hat.“

Während die Halteraner die Anlage am Lüttinghof sofort wieder verließen, mussten die Hasseler Spieler zunächst einmal den Grill leer räumen. „Wir hatten schon Köfte und Sucuk auf dem Rost und mussten auch die Zuschauer wieder ausbezahlen“, erklärte Muslu. Sein Zusatz: "Die Einnahmen fehlen jetzt. Aber die Sicherheit der Spieler geht vor.

Dennoch ist das für kleinere Vereine wie vom Handling her schwierig“. Von der sportlichen Brisanz ganz abgesehen. Mit einem Sieg hätten die Grün-Weißen mit dem Tabellenführer gleich ziehen können. „Schade, wir waren gut drauf. Ich glaube, dass Haltern wegen der vielen verletzten Spieler über die Absage froher war als wir. Aber so etwas kann natürlich im Amateurfußball immer passieren.“

Als neuer Austragungstermin steht der 25. Februar 2017 im Raum. „Vor Weihnachten sind einige unserer Spieler und auch Spieler von YEG Hassel im Urlaub. Das wird deswegen 2016 nichts mehr. Es wird wohl auf diesen Termin am Karnevalswochende im nächsten Jahr hinauslaufen“, bestätigt Halterns Pressesprecher Daniel Winkelkotte gegenüber RevierSport.

Autor: Stefan Bunse

Mehr zum Thema

Kommentieren