Mit Haken und Ösen kämpfte Bosnien-Herzegowina am Sonntag-Abend in der WM-Qualifikation in Griechenland um Punkte.

Irres Video

Dzeko zieht BVB-Profi Sokratis die Hose runter

Daniel Sobolewski
14. November 2016, 14:39 Uhr
Foto: Youtube

Foto: Youtube

Mit Haken und Ösen kämpfte Bosnien-Herzegowina am Sonntag-Abend in der WM-Qualifikation in Griechenland um Punkte.

Von der hitzigen Atmosphäre in Piräus ließ sich vor allem Bosniens Stürmer Edin Dzeko anstecken. Der ehemalige Stürmer des VfL Wolfsburg (am Montag für den AS Rom auf Torejagd) geriet in der 80. Minute nach einem Zweikampf mit Innenverteidiger Sokratis Papastatopoulos aneinander.

[video]youtube,https://www.youtube.com/watch?v=cBhOejl2Pl4[/video]

Dzeko ging nach einem Duell zu Boden und klammerte sich an den Ball. Sokratis wollte ihm die Kugel entreißen, was den Bosnier zur Weißglut brachte. Obwohl Dzeko bereits verwarnt war, hängte er sich erst an Sokratis‘ Bein, um ihm anschließend die Hose runterzuziehen.

Sokratis bleibt cool, Dzeko darf duschen gehen

„Ice-Man“ Sokratis ließ sich auch nach dem anschließenden Sturz zu keiner Revanche hinreißen. Für Dzeko gab es dagegen die Doppel-Bestrafung: Wegen des Hosen-Rupfers gab es von Schiedsrichter Gelb-Rot, Bosnien-Herzegowina kassierte in der Nachspielzeit noch den 1:1-Ausgleich.

Das amüsante Video ist auch den Dortmunder Teamkollegen von Sokratis nicht entgangen. BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang postete die Szene bei Instagram und zeigte sich belustigt.

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren