In zweiten Testspiel in der Vorbereitung hat der VfL Bochum gegen den Kreisligisten LFC Laer einen standesgemäßen 15:0 (8:0)-Erfolg eingefahren.

VfL Bochum

Standesgemäßer Erfolg gegen Laer

RS
07. Juli 2016, 20:51 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

In zweiten Testspiel in der Vorbereitung hat der VfL Bochum gegen den Kreisligisten LFC Laer einen standesgemäßen 15:0 (8:0)-Erfolg eingefahren.

Trainer Gertjan Verbeek setzte 21 Spieler ein. Einzig Kapitän Felix Bastians durfte über die kompletten 90 Minuten ran. Seinetwegen gab es in der Schlussminute noch eine Diskussion auf dem Platz, weil nicht ganz klar war, ob jetzt er, oder Peniel Mlapa für den 15:0-Endstand verantwortlich zeichnete. Nach dem Spiel stellte Bastians mit einem Lachen klar: "Ich war es nicht. Peniel hat mir den Ball in letzter Sekunde noch vom Fuß gespitzelt. Das war sein Treffer..." Johannes Wurtz (drei Treffer) und Mlapa (fünf Treffer) waren die erfolgreichsten Torschützen.

Auf die am Mittwoch neuverpflichteten Russel Canouse und Nils Quaschner verzichtete der Coach noch.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren