Lange war es ruhig um Nachwuchsspieler Michael Maria. Doch plötzlich nimmt die Karriere des 21-Jährigen richtig Fahrt auf.

VfL Bochum

Michael Maria zu Quali-Spielen in die Karibik

24. März 2016, 13:10 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Lange war es ruhig um Nachwuchsspieler Michael Maria. Doch plötzlich nimmt die Karriere des 21-Jährigen richtig Fahrt auf.

Erst ein Kurzeinsatz auf dem Betze, dann ein erster Einsatz in der Startformation. Und am Montag ab in die Karibik. Während seine Kollegen zu Wochenbeginn in Marl auf der Zeche Auguste-Vicoria zur Grubenfahrt unter Tage unterwegs waren, jettete Michael Maria nach Curacao. Nationaltrainer Patrick Kluivert hat Michael Maria für zwei Länderspiele um den Caribbean-Cup eingeladen. Mittwochabend ging es (nach Redaktionsschluss) gegen Barbados.

[person_box=22601][/person_box]

Am Samstag steht dann ein Heimspiel gegen die Dominikanische Republik an. Der Mittelfeldspieler, der am Sonntag auf der ungewohnten Linksverteidiger-Position einen bemerkenswerten Einstand feierte, verrät: „Ich habe früher meiner Mutter schon gesagt, dass ich einmal für Curacao spielen werde. Jetzt habe ich schon die ersten Spiele absolviert und freue mich auf die nächsten Herausforderungen.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren