Trainer Dirk Schuster hat nach dem 0:2 von Darmstadt 98 gegen Borussia Dortmund die Platzverhältnisse im heimischen Böllenfalltorstadion heftig kritisiert.

Darmstadt 98

Trainer Schuster über Rasen beschämt

dpa
03. März 2016, 15:12 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Trainer Dirk Schuster hat nach dem 0:2 von Darmstadt 98 gegen Borussia Dortmund die Platzverhältnisse im heimischen Böllenfalltorstadion heftig kritisiert.

"Ich schäme mich, unseren Gästen in der Bundesliga solch einen Platz anbieten zu müssen, auf dem Fußball gespielt werden soll. Das ist teilweise peinlich und hat mit Bundesliganiveau nichts zu tun", sagte Schuster.

Auf dem tiefen und umgepflügten Untergrund hatte der "Lilien"-Coach am Dienstag sogar das Abschlusstraining abbrechen müssen, weil die Verletzungsgefahr für seine Spieler zu groß war. "Der Verein hat allerdings wenig Handhabe, weil wir nicht Eigentümer des Stadions sind", erklärte Schuster und fügte mit einem Schuss Sarkasmus hinzu: "Wir freuen uns, dass wir alle 14 Tage auf ordentlichen Plätzen Fußball spielen können. Und das ist nicht hier."

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren