Landesligist ESC Rellinghausen hat sich zum Jahresauftakt kräftig blamiert. Beim Rather SV unterlagen die Essener mit 3:7 (1:4).

ESC Rellinghausen

Klatsche in Rath, Trainer gefunden

Martin Herms
28. Februar 2016, 17:47 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Landesligist ESC Rellinghausen hat sich zum Jahresauftakt kräftig blamiert. Beim Rather SV unterlagen die Essener mit 3:7 (1:4).

Durch die Klatsche bei den Düsseldorfern steckt der ambitionierte ESC weiterhin tief im Tabellenkeller fest. Lediglich das Torverhältnis hält den Klub vom Krausen Bäumchen derzeit über dem Strich. Gegen den Rather SV enttäuschten die 06er vor allem in der Defensive: "Die Abwehrarbeit war einfach katastrophal. Das Spiel hätte aber auch 6:6 enden können. Wir müssen dennoch nichts schönreden, für uns geht es nur noch um den Klassenerhalt", sagt Rellinghausens zweiter Vorsitzender Thomas Fehre.

Eine positive Nachricht gab es am Rande des Debakels aber doch noch. Mit Marco Guglielmi wurde ein Ersatz für den zum Saisonende scheidenden Trainer Karl Weiß gefunden. Der ehemalige Schonnebecker trainiert aktuell den Bezirksligisten Blau-Weiß Mintard und wird im Sommer in Rellinghausen anheuern. "Mit Marco haben wir einen ambitionierten Mann verpflichtet, der in den letzten Jahren mit Schonnebeck und Mintard große Erfolge als Trainer gefeiert hat. Wir freuen uns über seine Zusage."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Kommentieren