Beim VfL Bochum herrschte in den Tagen nach dem aufopferungsvollen Pokalkampf gegen die Bayern gleich doppelter Grund zur Freude.

VfL Bochum

Doppelter Grund zur Freude

13. Februar 2016, 15:46 Uhr
Foto: RS

Foto: RS

Beim VfL Bochum herrschte in den Tagen nach dem aufopferungsvollen Pokalkampf gegen die Bayern gleich doppelter Grund zur Freude.

Co-Trainer Raymond Libregets ist nach vierwöchiger Krankheit seit Donnerstag wieder bei der Mannschaft. Die Reise nach Nürnberg wird der Niederländer allerdings noch nicht antreten.

Ebenso positive Nachrichten hatte [person=1492]Simon Terodde[/person] zu verkünden: Lange hatte der Goalgetter befürchtet, dass die erwartete Geburt seiner Tochter ausgerechnet auf das Spiel gegen Bayern München oder in Nürnberg fällt. Doch jetzt kann der Torjäger befreit auftrumpfen: Töchterchen Milla kam am Donnerstag zur Welt und ist gesund und munter. RS gratuliert Familie Terodde ganz herzlich.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren