Peinlicher Rückschlag für die SG Wattenscheid 09: Dem Regionalligisten ist es nicht gelungen, die Spielberechtigung für Neuzugang Berkant Canbulut einzuholen.

Wattenscheid 09

Keine Spielberechtigung für Canbulut

RS
03. Februar 2016, 21:20 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Peinlicher Rückschlag für die SG Wattenscheid 09: Dem Regionalligisten ist es nicht gelungen, die Spielberechtigung für Neuzugang Berkant Canbulut einzuholen.

So groß die Freude bei der SG Wattenscheid 09 und seinen Anhängern über die Verpflichtung von [person=6084]Berkant Canbulut[/person] kurz vor dem Ende der Wintertransferperiode war, umso größer ist nun die Enttäuschung über die Tatsache, dass es der SG in der Kürze der Zeit nicht gelang, die Spielberechtigung für den 24-Jährigen zu bekommen.

Aufgrund der Statuten des DFB und des WFLV, sowie der Vertragssituationen von Canbulut bei seinen vorherigen Vereinen, benötigte Wattenscheid nicht nur die Freigabe von der SSVg Velbert, sondern zusätzlich auch von Rot Weiss Ahlen. Dieses Vorhaben wurde nicht in die Tat umgesetzt, sodass Canbulut die Rückrunde von der Tribüne aus verfolgen muss.

"Es ist natürlich eine enttäuschende Situation für alle Beteiligten und insbesondere für Berkant Canbulut. Er wird in der Rückrunde mit der Mannschaft trainieren und sich fit halten", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme der 09er.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren