Der SV Rödinghausen hat die Hinserie auf Platz sieben abgeschlossen.

Rödinghausen

Mentalität einer Spitzenmannschaft fehlt noch

Krystian Wozniak
24. Dezember 2015, 10:07 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Der SV Rödinghausen hat die Hinserie auf Platz sieben abgeschlossen.

Wir sprachen mit dem Sportlichen Leiter Stefan Grädler über die abgelaufene Hinrunde und die Pläne für die Winterpause.

Stefan Grädler über...

die Hinrunde des SV Rödinghausen: "Wir sind nicht unzufrieden. Aber ich muss auch sagen, dass ich in der Mannschaft viel mehr Qualität sehe, als sie es bisher gezeigt hat. Uns fehlt noch die Mentalität einer Spitzenmannschaft, deshalb waren wir auch nur kurz da oben und nicht auf Dauer. Das ist auch ein Entwicklungsprozess. Aber insgesamt war es eine positive Serie."

personelle Veränderungen im Winter: "Wir haben nichts geplant. Die Verpflichtung von Marvin Bobka aus der Dortmunder U19 ist ein Transfer für die Zukunft. Er wird erst in unserer U19 spielen. Das Transferfenster ist ja bis zum 31. Januar geöffnet. Da werden wir den Markt natürlich beobachten."

die Ziele für 2016: "Wir dürfen den Blick nach unten nicht verlieren, aber ich halte uns schon für stark genug, um nicht in den Abstiegs-Schlamassel zu geraten. Wenn wir am Ende da landen, wo wir jetzt stehen, wäre es eine gute Saison."

den Start der Vorbereitung: "Am 5. Januar beginnt unsere Vorbereitung. Vom 16. bis zum 23. Januar reisen wir in die Türkei ins Trainingslager nach Belek."

Auf Seite 2 gibt es einige statistische Daten über den SV Rödinghausen.

Autor: Krystian Wozniak

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren