Mittelfeldspieler Gojko Kacar vom Hamburger SV fühlt sich trotz eines Schlags auf das Schienbein fit für die Freitagspartie gegen Borussia Dortmund.

Hamburger SV

Kacar bietet sich für BVB-Spiel an

dpa
17. November 2015, 14:35 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Mittelfeldspieler Gojko Kacar vom Hamburger SV fühlt sich trotz eines Schlags auf das Schienbein fit für die Freitagspartie gegen Borussia Dortmund.

"Das ist nichts Schlimmes, ich fühle mich belastbar", sagte der Serbe nach dem Mannschaftstraining am Dienstag. Sein Schienbein war dick bandagiert. Wenn Trainer Bruno Labbadia ihn frage, ob er spielen könne, würde er das bejahen. Die Rückenverletzung bereitet dem 28-Jährigen derzeit keine Probleme. Definitiv ausfallen wird Aaron Hunt (Oberschenkelverletzung).

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren