Erst im Sommer 2014 war Max aus der U23 von Schalke 04 nach Karlsruhe gewechselt. Dort trumpfte er so auf, dass ihn nun der FC Augsburg unter Vertrag nehmen will.

Philipp Max

Ex-Schalker vor Wechsel nach Augsburg

31. Juli 2015, 20:17 Uhr

Erst im Sommer 2014 war Max aus der U23 von Schalke 04 nach Karlsruhe gewechselt. Dort trumpfte er so auf, dass ihn nun der FC Augsburg unter Vertrag nehmen will.

Beim Europa-League-Teilnehmer soll der Sohn des ehemaligen Nationalspielers und Schalke-Angeifers Martin Max [person=8984] den begehrten Außenverteidiger Abdul Rahman Baba[/person] ersetzen, der wohl zum FC Chelsea wechseln wird.

Nach Informationen von SID und den Badischen Neuen Nachrichten sollen die Verhandlungen zwischen dem KSC und Augsburg, die eigentlich schon gescheitert schienen, nun doch kurz vor dem Abschluss stehen. Als Ablöse für den [person=5698]Linksverteidiger[/person] werden 4 Millionen Euro genannt. Geld, das der FC Augsburg wohl hätte - schließlich bringt der Wechsel von Baba nach England bis zu 25 Millionen Euro ein.

Max, der für den FC Schalke 2013/14 schon zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga absolviert hat und zudem in 54 Regionalliga-Spielen für die U23 auflief (2 Tore), wechselte vor einem Jahr ablösefrei zum KSC. Dort bestritt er seit seinem Wechsel 23 Zweitliga-Begegnungen - derzeit sieht es nicht so aus, als würden weitere dazukommen..

Bestätigt haben die beteiligten Vereine die Personalie Max bislang noch nicht.

Autor:

Kommentieren