Borussia Dortmund II hat nach dem 6:1 gegen den Lüner SV den nächsten Derbysieg eingefahren. Der ASC 09 wurde mit 4:0 (1:0) bezwungen.

BVB II

Ioannidis sichert Derbysieg

11. Juli 2015, 17:49 Uhr
Foto: Heimann

Foto: Heimann

Borussia Dortmund II hat nach dem 6:1 gegen den Lüner SV den nächsten Derbysieg eingefahren. Der ASC 09 wurde mit 4:0 (1:0) bezwungen.

Dank eines Dreierpacks von Nikos Ioannidis innerhalb von sechs Minuten (78.,80.,84.) wurde es am Ende dann doch deutlich zugunsten von Borussia II gegen den Gastgeber vom ASC 09 Dortmund. Der hatte allerdings über weite Strecken der Partie eine „ordentliche Leistung“ (O-Ton Trainer Daniel Rios) gegen den Regionalligisten geboten. „Wir wussten natürlich, dass das ein Spiel wird, in dem wir vor allem viel arbeiten müssen“, so Rios weiter.

Umso überraschender war dann aber, dass der Oberligist vor allem vor der Pause phasenweise auch den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen ließ – und sogar durch Neuzugang Sanitliano Braja die Möglichkeit zur Führung hatte. Doch Braja scheiterte im ein-gegen-eins-Duell am BVB-Keeper Steffen Göcke (31.).

Besser machte es auf der anderen Seite der den Aplerbeckern aus seiner Zeit bei Westfalia Rhynern bestens bekannte Philipp Hanke. Der quirlige Angreifer nutzte seine Gelegenheit nach feinem Zuspiel von Sören Dieckmann in der 36. Minute.
Nach der Pause mussten beide Teams den heißen Temperaturen Tribut zollen und zum Ende hin ging den Aplerbeckern dann die Puste aus. Das wiederum ermöglichte Ioannidis seinen Dreier-Pack. Für BVB II-Coach, David Wagner lieferte die Partie aber insgesamt einige Erkenntnisse: „Zum einen sind die Fans wieder da. Das ist sehr schön und zum anderen ist die Spielanlage – vor allem, wenn man bedenkt, was die Jungs bereits in den Beinen haben – schon ganz ordentlich.“

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren