Was plant Tayfun Cakiroglu? Nach der Verpflichtung von Tobias Nubbemeyer ist der ehemalige Spieler von Rot-Weiss Essen auf Vereinssuche.

TSV Marl-Hüls

Ex-Essener auf Vereinssuche

29. Juni 2015, 13:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Was plant Tayfun Cakiroglu? Nach der Verpflichtung von Tobias Nubbemeyer ist der ehemalige Spieler von Rot-Weiss Essen auf Vereinssuche.

Der [person=1517]27-Jährige[/person] hat in der vergangenen Saison die linke Seite des Oberliga-Aufsteigers beackert. Nun die Nachricht vom Verein, dass in der höheren Liga ohne den Deutsch-Türken geplant wird. „Auch, wenn ich mich darüber nicht freue – ich bin froh, dass ich beim TSV so eine tolle Zeit mit dem Aufstieg erleben durfte“, hegt der Defensivmann keinen Groll. Vielmehr sieht der Familienvater die Sache positiv. „Ich kann noch einmal voll angreifen.“

Cakiroglu hat beim Aufsteiger eine starke Saison gespielt und fühlt sich fit. Für den gebürtigen Hertener spricht außerdem seine Ausbildung in der Jugend des VfL Bochum. „Ich bin jetzt in einem Spitzenalter und fühle mich auf jeden Fall fit für die Oberliga.“

Der körperlich robuste Linksfuß gilt als beinharter Verteidiger und unberechenbarer Distanzschütze und kann neben dem Platz in der Viererkette auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Der zweikampfstarke und technisch versierte Cakiroglu hat zudem bei Rot-Weiss Essen schon Regionalliga-Erfahrung gesammelt.

Nun sucht der Verteidiger einen neuen Klub. Nach Möglichkeit soll es einer mit hohen Ambitionen sein. „Beim TSV haben wir gemeinsam Hand in Hand für den Aufstieg gearbeitet. Wenn ich irgendwo spiele, hänge ich mich voll rein.“ Sein neuer Verein dürfte mit ihm einen Glücksgriff tun.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren