Ein neuer Verein scheint gefunden. Nach einer sehr erholsamen Woche am voraussichtlich neuen Arbeitsplatz in Lustenau (Österreich) ist Nikola Koncic wieder daheim in Dinslaken. 
„Obwohl mein Berater beim SC Austria Lustenau noch verhandelt, stehen für meinen Bruder Benjamin und mich alle Zeichen auf Umzug an den Bodensee“, schätzt Niko die Gespräche ein.

MSV Duisburg II: Lust auf Lustenau

Koncic-Zwillinge spielen weiter nur im Doppelpack

mb
26. Juni 2007, 17:56 Uhr

Ein neuer Verein scheint gefunden. Nach einer sehr erholsamen Woche am voraussichtlich neuen Arbeitsplatz in Lustenau (Österreich) ist Nikola Koncic wieder daheim in Dinslaken.
„Obwohl mein Berater beim SC Austria Lustenau noch verhandelt, stehen für meinen Bruder Benjamin und mich alle Zeichen auf Umzug an den Bodensee“, schätzt Niko die Gespräche ein.

Mit dem Wechsel zum österreichischen Zweitligisten mit Aufstiegsambitionen bleiben die Brüder ihrer Marschroute Richtung Profikarriere treu. „Natürlich setzen wir jetzt alles auf Fußball, wenn man so eine Chance hat, muss man die auch nutzen“, stellt Nikola Koncic bezüglich seiner beruflichen Planung klar. Nach aktuellem Stand sollen die Ex-MSV II-Akteure einen Einjahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit unterzeichnen. Zu ihrer Rolle im wahrscheinlichen neuen Team haben die beiden kroatischen Talente schon konkrete Vorstellungen:

„Sicher werden wir uns erst eingewöhnen müssen, aber wir peilen schon eine Entwicklung wie beim MSV an.“ Dort gelang den beiden „Shooting-Stars“ nach anfänglicher Aufwärmphase bereits ein raketenhafter Aufstieg von Ergänzungs-Kandidaten zu festen Größen in der Truppe. Obwohl die Zusammenarbeit mit den Duisburgern zuletzt an unterschiedlichen Vorstellungen über den neuen Vertrag scheiterte, trennt man sich doch im Guten. „Die Zeit in Duisburg war optimal, ich kann den Verein nur empfehlen. Es macht Spaß, dort zu spielen" sagt Koncic rückblickend über die "kleinen Zebras".

Auch im Falle einer weiteren Steigerung ihrer Leistungen bleiben die Meidericher für die Brüder immer eine Option: "In jedem Fall wäre es ein Traum für mich, irgendwann als Profi für Duisburg zu spielen". Wahrscheinlich dann aber auch nur im Doppelpack...

Autor: mb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren