Spielabbruch

Milde Strafe nach Spielabbruch

11. Juni 2007, 19:30 Uhr

Auch im Fall des Spielabbruchs in der Begegnung PSV Duisburg gegen KBC Duisburg (reviersport.de berichtete) hat die Kreisspruchkammer entschieden. Das Spiel wurde mit 2:0 für den PSV gewertet. Das Verfahren gegen die Gast-Spieler aus Kaßlerfeld wurde eingestellt, da sich diese laut Vereinsangaben bereits abgemeldet haben. Erst wenn sie sich bei einem anderen Club anmelden, wird gegen sie ermittelt. Desweiteren erhält der KBC eine Ordnungsstrafe in Höhe von 150 €.

Autor:

Kommentieren