Für den FC Chelsea läuft es derzeit auf allen Ebenen rund. Durch einen 2:1-Erfolg über den Lokalrivalen FC Fulham erreichte der Premier-League-Spitzenreiter im Ligapokal die Runde der letzten Vier.

Chelsea über Fulham ins Ligapokal-Halbfinale

er
01. Dezember 2004, 13:34 Uhr

Für den FC Chelsea läuft es derzeit auf allen Ebenen rund. Durch einen 2:1-Erfolg über den Lokalrivalen FC Fulham erreichte der Premier-League-Spitzenreiter im Ligapokal die Runde der letzten Vier.

Der englische Vizemeister FC Chelsea hat das Halbfinale des Ligapokals erreicht und tanzt damit weiter auf mehreren Hochzeiten. Der Premier-League-Spitzenreiter gewann beim Ligakonkurrenten FC Fulham, Klub des Ex-Schalkers Moritz Volz, mit 2:1 (0:0). Vor 14.531 Zuschauern sorgten Damien Duff (55.) und Frank Lampard (88.) für die Treffer der "Blues", die wiederum ohne Nationalspieler Robert Huth antraten. Für Fulham war Brian McBride (74.) zum zwischenzeitlichen 1:1 erfolgreich. Volz spielte 90 Minuten bei den Gastgebern durch.

Im zweiten Dienstagspiel setzte sich Zweitligist FC Watford mit 3:0 (1:0) gegen Premier-League-Klub FC Portsmouth durch. Heidar Helguson (24./57.) und Bruce Dyer (61.) markierten die Tore für den ehemaligen Elton-John-Verein.

Autor: er

Kommentieren