Olympique Marseille hat einen neuen Trainer gefunden. Ab sofort übernimmt der ehemalige japanische Nationaltrainer Philippe Troussier das Training beim südfranzösischen Traditionsklub.

Troussier neuer Coach bei Olympique Marseille

us
25. November 2004, 21:25 Uhr

Olympique Marseille hat einen neuen Trainer gefunden. Ab sofort übernimmt der ehemalige japanische Nationaltrainer Philippe Troussier das Training beim südfranzösischen Traditionsklub.

Nachdem auch Rudi Völler als neuer Trainer beim französischen Erstligisten Olympique Marseille im Gespräch war, haben die Südfranzosen nun überraschend schnell einen neuen Coach präsentiert. Der ehemalige japanische Nationaltrainer Philippe Troussier wird neuer Übungsleiter beim Klub vom Mittelmeer. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge des am Dienstag zurückgetretenen Jose Angio an.

Nach der Verpflichtung des neuen Trainers trat Präsident Christophe Bouchet von seinem Amt zurück. Gründe für seine Entscheidung nannte er nicht. Bouchet gilt aber als Freund von Anigo. Möglicher Nachfolger Bouchets könnte OM-Sportdirektor Pape Diouf werden.

Troussier führte die japanische Nationalmannschaft zur Asienmeisterschaft 2000 und zwei Jahre später erstmals ins Achtelfinale einer WM. Marseille liegt in der französischen Liga auf einem enttäuschenden siebten Platz. Zudem haben die Fans nach zwei Niederlagen gegen den Erzrivalen Paris St. Germain in Meisterschaft und Pokal angedroht, die nächsten Heimspiele zu boykottieren.

Autor: us

Kommentieren