Die beiden Absteiger aus Uedesheim und Speldorf haben sich beim 1:1 nicht wehgetan. Das einzige was den Fans weh tat, war die klägliche Chancenauswertung des VfB.

Uedesheim - Speldorf 1:1

Röder ist "erwartungsfroh"

25. Mai 2014, 21:09 Uhr

Die beiden Absteiger aus Uedesheim und Speldorf haben sich beim 1:1 nicht wehgetan. Das einzige was den Fans weh tat, war die klägliche Chancenauswertung des VfB.

„Wir haben eine Hälfte lang auf ein Tor gespielt, aber unzählige Möglichkeiten leichtfertig ausgelassen“, hätte VfB-Coach Oliver Röder gerne noch mal einen Dreier eingefahren: „Aber die Jungs wie [person=13932]Max Fritzsche[/person] haben gezeigt, dass sie sich hervorragend entwickeln. Die Pause ist für uns nun dringend notwendig. Es war schließlich eine sehr lehrreiche Saison, doch ich bin erwartungsfroh, was die neue Spielzeit angeht.“

Autor:

Kommentieren