Chelsea feiert höchsten Saisonsieg

den
23. Oktober 2004, 21:36 Uhr

Der FC Chelsea bleibt in der englischen Premier League weiterhin ärgster Verfolger von Spitzenreiter Arsenal London. Die Elf von Coach Jose Mourinho fegte am 10. Spieltag die Blackburn Rovers mit 4:0 vom Platz.

Ein überwiegend erfolgreicher Arbeitstag für die Vereine deutscher Fußball-Legionäre war in der englischen Premier League zu verzeichnen. Lediglich der FC Fulham mit U21-Nationalspieler Moritz Volz musste eine Niederlage einstecken. Chelsea London, Verein von Nationalverteidiger Robert Huth, feierte mit einem 4:0 (2:0) bei den Blackburn Rovers den bislang höchsten Saisonsieg, der FC Liverpool mit Dieter Hamann schlug Charlton Athletic 2:0 (0:0). Im Spiel Aston Villa gegen den FC Fulham kam es zum Aufeinandertreffen von zwei deutschen Spielern. Thomas Hitzlsperger wurde bei den Gastgebern erst in der 87. Minute eingewechselt, gewann aber das Spiel mit 2:0 (1:0). Volz, der über die gesamten 90 Minuten zum Einsatz kam, sah die einzige Gelbe Karte der Begegnung.

Gudjohnsen dreimal erfolgreich

Der isländische Torjäger Eidur Gudjohnsen traf beim 4:0 von Chelsea gegen die Blackburn Rovers dreimal und war damit für den erneut ohne Huth spielenden Favoriten der Matchwinner. Durch den Erfolg verkürzte Chelsea den Abstand zum Ortsrivalen und Tabellenführer Arsenal auf zwei Punkte. Allerdings kann der Verein des deutschen Nationaltorwarts Jens Lehmann am Sonntag durch einen Sieg bei Manchester United wieder auf fünf Punkte davonziehen. Das Team ist seit 49 Ligaspielen unbesiegt.

Norwich weiter sieglos

Außerdem verlor am Samstag Norwich City gegen den FC Everton 2:3 (0:2) und bleibt damit als einziges Team in dieser Saison ohne Sieg. Der bisherige Tabellenletzte Crystal Palace triumphierte mit 3:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion.

Autor: den

Kommentieren