Am Samstag verwandelt sich die LTU arena eindrucksvoll ins „House of Fire”. Über 30.000 Football-Fans wollen ihr Rhein Fire-Team  beim Saisonauftakt gegen Berlin Thunder sehen.
„Unsere Heimspiele sollen für jeden Gegner ein Gang durch die Hölle werden“, erklärt Fire-Geschäftsführer Sammy Schmale. „Und in der Hölle ist es nun mal dunkel, heiß und feurig.“
Deshalb schließt für die 30-minütige Show vor dem Spiel das Dach der LTU arena. Dann heißt es: Licht aus und Blinke-Hörner an.

RHEIN FIRE: Fans sind Teil der großen Show

5.000 Teufelshörner sollen Thunder einschüchtern

13. April 2007, 20:23 Uhr

Am Samstag verwandelt sich die LTU arena eindrucksvoll ins „House of Fire”. Über 30.000 Football-Fans wollen ihr Rhein Fire-Team beim Saisonauftakt gegen Berlin Thunder sehen.
„Unsere Heimspiele sollen für jeden Gegner ein Gang durch die Hölle werden“, erklärt Fire-Geschäftsführer Sammy Schmale. „Und in der Hölle ist es nun mal dunkel, heiß und feurig.“
Deshalb schließt für die 30-minütige Show vor dem Spiel das Dach der LTU arena. Dann heißt es: Licht aus und Blinke-Hörner an.

Denn: Am Spieltag werden bis zu 5.000 blinkende Teufelshörner (Schutzgebühr: 1,50 Euro pro Stück) an die Zuschauer abgegeben, die somit Teil der großen Football-Show werden können. Schmale: „Das wird eine tolle Inszenierung mit jeder Menge Feuerwerk und einigen spektakulären Überraschungen.“
Die Tore der LTU arena öffnen am morgigen Spieltag mit Partybeginn um 15.30 Uhr. Auf der Fire-Party vor der LTU arena erwartet die Besucher bei herrlich warmem, sonnigen Frühjahrswetter jede Menge Spaß, Unterhaltung und kulinarische Köstlichkeiten inklusive Schlösser-Biergarten.

Dazu gibt es einen „Eierlauf-Wettbewerb“ für die Fans, dessen Finale vor großem Publikum im Rahmen der Pregameshow in der LTU arena stattfindet. Die Tageskassen an der LTU arena öffnen um 15 Uhr. Tickets für Rhein Fire gibt es schon ab 10 Euro.

Autor:

Kommentieren