Bezirksliga 7 (NR): 4. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

Dingden lädt zum Spitzenspiel

hg
01. September 2006, 21:35 Uhr

Am Sonntag rollt die Kugel in der westlichen Gruppe zum vierten Mal. Tabellenführer TuS Xanten, mit drei Siegen optimal in die Spielzeit gestartet, gastiert beim Tabellendritten BW Dingden. Die Gäste sind vor der Saison aus der anderen Bezirksliga in die Gruppe sieben gewechselt und sind mit sieben Punkten ebenfalls erfolgreich gestartet. Der andere Xantener Vertreter SV Vynen-Marienbaum, mit erst einem Punkt auf der Habenseite, möchte am Wochende im Heimspiel gegen SV Veert endlich dreifach punkten.

Obmann Stephan Kuypers erklärt: "Wir hatten ein schwieriges Startprogramm und haben jetzt einen Gegner unserer Kragenweite." Der Gastgeber, der sich in der dritten Saison in der Bezirksliga befindet, hat den Klassenerhalt zum Ziel. Trainer Thomas Haal kann bis auf den verletzten Kapitän Andreas Bindl, der wegen eines Innenbandfaserrisses noch pausieren muss, auf den vollen Kader zurückgreifen. Desweiteren empfängt TuS Borth, eine weitere ambitionierte Truppe aus der Staffel, Rheingold Emmerich.

Der Kevelaerer SV hat den Landesliga-Absteiger SV Vrasselt zu Gast, eine Mannschaft, die ebenfalls erst einen Zähler einfahren konnte und somit erneut ersteinmal in den unteren Tabellenregionen weilt.

Liga-Novize SV Sevelen erwartet BW Bienen, Schlusslicht SV Rees empfängt die Spvgg Kessel. Zum Duell der Aufstieger kommt es beim RSV Praest. Dort reist mit VfR Warbeyen ein Team an, dem in Insiderkreisen durchaus ein Platz in der oberen Tabellenregion zugetraut wird. Nach drei Spieltagen stehen sechs Zähler auf dem Punktekonto des starken Neulings.

Zu guter Letzt trifft die Fortuna aus Elten zu Hause auf den SV Budberg. Der Gast kann bisher ebenfalls erst einen Zähler vorweisen.

Den 4. Spieltag tippt Stephan Kuypers (Obmann SV Vynen Marienbaum)

Autor: hg

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren