In der Bezirksliga 7 Niederrhein ist für die Akteure kaum zeit Ostern zu feiern. Der Grund: nach den Nachholspielen vom Gründonnerstag geht es Ostermontag regulär weiter. Der SV Budberg muss beim Aufstiegsaspiranten BW Dingden antreten.

Bezirksliga 7 Niederrhein: 24. Spieltag, Expertentipp von Christian Evers (Co-Trainer SV Budberg)

"Borth steigt auf"

Heiko Gaeb
04. April 2007, 16:25 Uhr

In der Bezirksliga 7 Niederrhein ist für die Akteure kaum zeit Ostern zu feiern. Der Grund: nach den Nachholspielen vom Gründonnerstag geht es Ostermontag regulär weiter. Der SV Budberg muss beim Aufstiegsaspiranten BW Dingden antreten. "Das wird nicht leicht, aber wir schaffen ein Remis", ist Christian Evers, seit dieser Saison Co-Trainer des SV Budberg, überzeugt. Mit den teilweise in der Rückrunde gezeigten Leistungen seiner Truppe ist der 35-Jährige insgesamt nicht ganz so zufrieden: "Wir haben zwar ein wenig Verletzungspech dabei, aber es hakt zwischendurch schon spürbar bei uns."

Jens Wedemann überwindet langsam seine muskulären Probleme, wird aber weiterhin noch nicht dabei sein. Ob Torjäger Vladimir Gref auflaufen kann, steht auch noch nicht fest. Denn Offensiv-Spezialisten plagen Schmerzen im Fuß und Christian Girsch ist nach dem Borth-Spiel weiterhin gesperrt.

Der Liga-Primus Borth erwartet zu Hause die Spvgg Kessel. "Das Spiel geht an Borth. ich denke auch, dass sie dieses Jahr aufsteigen. ich habe erst mit Dingden gerechnet, aber sie verlieren im Moment auch zu viel."

Autor: Heiko Gaeb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren